KOMBINATIONEN

Da das Klima in Mitteleuropa im Jahresverlauf sowohl kalte als auch warme Perioden aufweist, müssen der winterliche und der sommerliche Wärmeschutz oft gleichzeitig berücksichtigt werden. Benötigt wird dann ein hoher Standard bei der Wärmedämmung (niedriger U-Wert) und ein guter Schutz gegen Aufheizung (niedriger g-Wert). Isoliergläser, die diese beiden Funktionen in sich vereinen, werden als Kombischutzgläser bezeichnet.

Ein Sonnenschutzglas wie das SANCO SILVERSTAR COMBI Neutral 51/26 verfügt beispielsweise über einen g-Wert von 27 Prozent. Dieser wirksame Sonnenschutz kombiniert das Isolierglas mit einem Ug-Wert von 1,0 W/m2K – und erreicht damit einen üblichen Standard beim winterlichen Wärmeschutz.

Weitere Informationen zu dem Thema gibt es hier.