Referenzobjekt

Ausstellungspräsentation der Schatzkammer der Hohen Domkirche in den historischen Kellergewölben des Kölner Doms
50667 Köln

Glas

Verwendung von EUROWHITE Weißglas als Sicherheitsglas; LUXAR beidseitig entspiegelt, um Spiegelung der Gold und Silber gefassten liturgischen Geräte zu vermeiden; Kanten auf Gehrung geschliffen und mit säurefreiem, schwarzem Silikon verklebt; Verklebung der Strom führenden Kabel unsichtbar in Gehrung.

Anforderungen:
Hohe Transparenz der Vitrinen, Verzicht auf Eigenwertigkeit zugunsten der Ausstrahlkraft der Objekte, hohe statische Sicherheit der Vitrinen und Funktionalität in der Handhabung.

Ausstellungsplanung

Büro für Ausstellungsgestaltung:

Ingrid Bussenius
Präsentationskonzepte und Ausstellungsgestaltung
Alteburgerstraße 39
D-50678 Köln
02 21 / 9 32 15 11
02 21 / 9 32 15 12
mail@ingrid-bussenius.de
www.ingrid-bussenius.de

Bauherr

Metropolitankapitel der Hohen Domkirche
Roncalliplatz 2
D-50668 Köln
02 21 / 17 94 03 00
02 21 / 17 94 03 99
leonie.becks@dombauverwaltung-koeln.de
www.domschatzkammer-koeln.de

Verarbeiter

Glas + Spiegel Schulz GmbH
Seekoppelweg 24
D-24113 Kiel-Hassee
+49 4 31 64 / 8 81 70
+49 4 31 64 / 8 82 03
praesentationstechnik@gskglas.de
www.glasschulz.de

Land

Deutschland

Realisation

2000

EUROWHITE NG

EUROWHITE NG - Weißglas

LUXAR

LUXAR, LUXAR CLASSIC - entspiegelte Gläser

LUXAR, LUXAR CLASSIC

LUXAR, LUXAR CLASSIC - entspiegelte Gläser

  • Domschatzkammer Köln
  • Domschatzkammer Köln
  • Domschatzkammer Köln
  • Domschatzkammer Köln