09.01.2019

Glas Trösch auf der BAU 2019

„Raum bilden – Welten öffnen“

Auf der diesjährigen BAU, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, werden rund 2.200 Aussteller sowie mehr als 250.000 Besucher aus aller Welt erwartet. Für die zahlreichen Besucher hält Glas Trösch dieses Jahr einen stilvoll gestalteten Messestand bereit: In Halle C3, Stand 310, werden unter dem Motto "Raum bilden - Welten öffnen" die facettenreichen Produktwelten des Schweizer Glasherstellers präsentiert. In einem farbenfrohen gläsernen Kubus taucht der Besucher in die faszinierende Welt des Glases ein und kann sich von der Vielzahl an individuellen Lösungen für den Innen- und den Außenbereich überzeugen.

Die kreative Hülle des Messestands setzt den transparenten Werkstoff beispiellos in Szene und stellt die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit Glas bestens unter Beweis: Die Basis für den Kubus bildet eine Fassade aus weißem Glas, das mithilfe des keramischen Digitaldruck-Verfahrens veredelt wurde. Für die transparenten ovalen Öffnungen kamen Dreifach-Verbundsicherheitsgläser zum Einsatz, die mit bedruckten Folien in unterschiedlichen Farbtönen versehen wurden. Die verschieden großen Aussparungen setzen farbenfrohe Akzente und machen auf das Dahinterliegende neugierig.

Einzigartige Interieurwelt

Im Mittelpunkt der diesjährigen Präsentation steht die Glas Trösch Interieurwelt – hier wechseln sich opake, transparente und reflektierende Flächen ab und stellen unterschiedlichste Muster und Oberflächen zur Schau. Ein besonderes Highlight ist das lediglich 20 Millimeter dünne Leuchtglas SCREENLIGHT, das sich künftig auch im Nassbereich einsetzen lässt. Die nahezu rahmenlose, wasserfeste LED-Leuchtwand bringt individuelle Wunschmotive auf einzigartige Weise zur Geltung und verleiht von nun an auch dem Badezimmer-Ambiente eine besondere Brillanz. Ein weiteres Highlight ist der einseitig teilverspiegelte Spionspiegel, der mit der Technologie von hochwertigen 24/7 Industrial-Bildschirmen kombiniert wurde. So entsteht ein einzigartiges Designobjekt: Abgeschaltet setzt das Glas als dekorativer Spiegel elegante Akzente, eingeschaltet lässt sich das Produkt als Anzeigemedium effektvoll nutzen. Auf dem Messestand erwarten den Besucher hier interessante Filme rund um das Thema Glas.

Flexibel, ästhetisch, funktional

Weitere Interieur Gläser lassen den Standbesucher die große Bandbreite an Produktdesign erfahren und machen Glas in den unterschiedlichsten Anwendungen zu einem besonderen visuellen Erlebnis. So zeichnet sich etwa das Dekorglas LAMEX SATIN durch seinen seidigen Schimmer aus, während unterschiedliche Strukturgläser sowohl durch ihre besondere Optik als auch einzigartige Haptik bestechen. Das filigrane Glastrennwandsystem SWISSDIVIDE ONE demonstriert, wie flexibel sich Glas als raumtrennendes Element einsetzen lässt – das beidseitig und vollständig flächenbündige System kann rasterfrei und in den vielfältigsten Gestaltungsvarianten realisiert werden.

Edle Optik auch für Fassadengläser

Neben den zahlreichen Lösungen für den Interieurbereich werden auch spezielle Fassadengläser mit edler Optik ausgestellt wie etwa das weiß schimmernde Sonnenschutzglas SILVERSTAR WHITESHINE oder das Wärmeschutzglas SILVERSTAR SELEKT 74/42, das über maximale Farbneutralität verfügt. Das neue SILVERSTAR COMBI Grau 70/35 überzeugt durch seinen leicht silbergräulichen Teint – mit dieser besonderen Farbnuancierung lassen sich interessante Glasfassaden mit besonderer Optik planen, die eine äußerst homogene Ansicht besitzen.

Sicher ist sicher

Das Fassadenglas SILVERSTAR ALARM ist überall dort die optimale Lösung, wo erhöhte Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sind, aber gleichzeitig der Wunsch nach einer zeitgemäßen Architektur mit viel Transparenz besteht. Denn das Alarmglas ermöglicht die Realisierung von Glasfassaden, die auch ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen wie etwa Zäune oder Gitter auskommen. Dank dem neuen SILVERSTAR ALARM verschwindet auch die alarmauslösende Spinne aus dem Sichtfeld – und der Gestaltungsfreiheit steht nichts mehr im Wege. Auf dem Messestand wird außerdem ein Kugelfalltest gezeigt, der den Besuchern live vor Augen, wie robust und sicher der Werkstoff Glas sein kann.

Glas Trösch Gruppe - dynamisches Schweizer Traditionsunternehmen mit über 110 Jahren Geschichte

Mit seiner über 110jährigen Erfahrung ist Glas Trösch das führende Unternehmen in der Herstellung, Verarbeitung und Veredelung von Glas in der Schweiz und gehört zu den wichtigsten europäischen Herstellern und Verarbeitern von Flachglas. An 60 Standorten in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Ukraine, Moldawien, Ungarn, Türkei, Tschechien und den USA wird Lebensqualität durch Glaslösungen geschaffen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der BAU 2019 in Halle C3, Stand 310!