Logo Scheuten

Geplante Übernahme durch die Glas Trösch Gruppe

Das Schweizer Familienunternehmen Glas Trösch beabsichtigt die niederländische Scheuten International B.V. von dem Private-Equity-Investor Value Enhancement Partners zu erwerben. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Kartellamt. Auch muss der Betriebsrat noch zur Übernahme gehört werden. Der Erwerb betrifft das gesamte Scheuten Unternehmen einschliesslich sämtlicher Mitarbeitenden und Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Mit dem geplanten Erwerb werden sich direkt keine Veränderungen hinsichtlich Personal und laufende Aktivitäten gegenüber den Geschäftspartnern ergeben. Scheuten wird sich auch in der Zukunft auf seine drei Kernaktivitäten Isolierglas, Projekte und Basisglas konzentrieren.

Die Geschäftsleitung beider Unternehmensgruppen freut sich auf die neuen Möglichkeiten und Synergien von welchen die Kunden profitieren werden.


Intelligente Glaslösungen für das Headquarter von SCOTT Sports

Als der ursprünglich in den USA beheimatete Fahrradhersteller SCOTT Anfang der 1990er Jahre nach Europa expandierte, fand er in der Westschweiz einen geeigneten Standort. Dem beschaulichen Givisiez bei Fribourg blieb das Unternehmen bis heute treu. Seit kurzem arbeiten die zwischenzeitlich auf fünf Orte verteilten Mitarbeitenden in einem beeindruckenden Neubau. Das von Itten+Brechbühl Architekten entworfene Headquarter ist für 600 Mitarbeiter ausgelegt und stärkt mit seiner überzeugenden Architektursprache die weltweit erfolgreiche Marke. Dazu tragen auch Produkte von Glas Trösch bei, die in der Fassade, in den Innenräumen und im Dach zur Anwendung kamen.

Weitere Details erfahren Sie durch Klicken der Playbuttons am Ende unseres interaktiven Films!